Mit dem FC Arsenal, der bei Nottingham Forest eine 2:4-Niederlage kassierte, und dem FC Everton, der im Derby beim FC Liverpool mit 1:2 den Kürzeren zog, hat es zwei Top-Teams der Premier League in der dritten Runde des FA-Cups erwischt. Fünf weitere Teams aus dem englischen Fußball-Oberhaus sind im Pokal zudem noch nicht durch. Der FC Chelsea, Leicester City, der AFC Bournemouth, Swansea City und West Ham United müssen nun unter der Woche ins Rückspiel.

Nachfolgend werfen wir gemeinsam mit online-sportwette.net einen genaueren Blick auf die fünf Wiederholungsspiele mit Premier-League-Beteiligung, neben denen es noch drei weitere Begegnungen gibt, mit einem Schwerpunkt auf die Einschätzung der Buchmacher:

Leicester City – Fleetwood Town, 16.01.2018, 20.45 Uhr

Der Sensationsmeister von 2016 kam im Hinspiel beim Drittligisten nicht über ein torloses Remis hinaus, doch vor eigenem Publikum sollte Leicester City dann doch dazu in der Lage sein, den Underdog aus dem Wettbewerb zu werfen. Das sehen auch die Buchmacher so, ist die 1,25 von William Hill doch schon die beste Quote für Wetten auf Heimsieg. Auf der anderen Seite ist bei Unibet für richtige Tipps auf Fleetwood der 14-fache Einsatz drin. Und für ein erneutes Remis führen Betway und Interwetten jeweils mit der 6,50 den Quotenvergleich an. 

West Ham United – Shrewsbury Town, 16.01.2018, 20.45 Uhr

Auch West Ham musste sich beim Tabellenzweiten der 3. Liga mit einem 0:0 begnügen und ist nun zu Hause der klare Favorit. Die 1,50 von Betway und William Hill ist die beste Quote für Tipps auf die Hammers, während Interwetten und Mybet jeweils mit dem siebenfachen Einsatz für Wetten auf Shrewsbury locken. Für Unentschieden-Tipps ist ebenfalls Interwetten mit der 4,50 die erste Anlaufstelle.

FC Chelsea – Norwich City, 17.01.2018, 20.45 Uhr

Chelsea musste sich wie Leicester und West Ham bei Norwich City mit einem 0:0 begnügen, wobei die Canaries als Erstliga-Absteiger aber von Anfang an kein wirklich leichtes Los waren. Nichtsdestotrotz wäre alles andere als das Weiterkommen Chelseas eine faustdicke Überraschung. Das wird auch anhand der maximalen Quote 1,23 von Unibet für einen Sieg der Blues deutlich. Wer an Norwich glaubt, kann sich derweil bei Interwetten die Quote 15,0 sichern und auch für Tipps auf Remis fällt die unter anderem von Tipico angebotene Top-Quote 6,50 recht hoch aus. 

Swansea City – Wolverhampton Wanderers, 17.01.2018, 20.45 Uhr

In der Premier League geht es für Swansea gegen den Abstieg und im FA-Cup wurde es im Hinspiel bei den Wolves mit einem – natürlich torlosen – Unentschieden verpasst, sich Selbstvertrauen zu verschaffen. Vor eigenem Publikum werden die Schwäne von den Buchmachern gegen den Spitzenreiter der zweiten Liga indes auch nur als leichter Favorit gesehen. Für Wetten auf Heimsieg ist die Quote 2,50 von Betway die beste, der die Top-Quote 2,90 von Unibet für Tipps auf die Wolves gegenübersteht. Wer an ein Unentschieden glaubt, ist mit der Quote 3,35 ebenfalls von Unibet am besten bedient.

Wigan Athletic – AFC Bournemouth, 17.01.2018, 20.45 Uhr

Bournemouth ist der einzige Premier-League-Klub, der im Wiederholungsspiel auswärts ran muss. Immerhin wurde zu Hause noch ein 0:2-Rückstand aufgeholt, doch zum Sieg reichte es gegen den Spitzenreiter der 3. Liga nicht mehr. Und nun sehen die Buchmacher Wigan mit der maximalen Quote 2,50 von Betway und Interwetten sogar leicht vorne, während für Tipps auf Bournemouth ebenfalls bei Interwetten die Höchstquote 2,85 winkt. Für Wetten auf Unentschieden ist Unibet mit der Quote 3,45 die erste Wahl. (Quoten: www.sportwetten-online.com)